Altenhilfe > Betreutes Wohnen > Mietberechtigte Personen

Mietberechtigte Personen

Mieter einer betreuten Wohnung können werden

  • nicht mehr erwerbstätige Ehepaare, von denen mindestens ein Ehegatte das 60. Lebensjahr vollendet hat, oder
  • nicht mehr erwerbstätige Alleinstehende, die das 60. Lebensjahr vollendet haben.


Das Jahreseinkommen muss innerhalb der Einkommensgrenzen des §25II WoBauG liegen. Das bedeutet:

  • Das Jahreseinkommen einer alleinstehenden Person darf in der Regel 17.200,00 Euro nicht überschreiten
  • Das Jahreseinkommen eines Ehepaares darf in der Regel 23.300,00 Euro nicht überschreiten (bei den Einkommensgrenzen sind Werbungskosten absetzbar und werden damit zusätzlich berücksichtigt)
  • Da die Wohnungen im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus errichtet wurden, muss der Mietinteressent bei der Stadt Neumünster - Bürgerbüro: Telefon: (04321) 942-26 00 - einen Wohnberechtigungsschein nach dem Mietbindungsgesetz beantragen.

Die Wohnungsvergabe erfolgt einvernehmlich zwischen der Stadt Neumünster und dem Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein.